Bestattungen Schuster Berlin Ladengeschäft

110 Jahre
Bestattungen Schuster Berlin
10715 Berlin Wilmersdorf, Berliner Str. 22

So erreichen Sie uns

Erdbestattungen

Beerdigung

Das "Begraben" eines Verstorbenen ist seit je her die gebräuchlichste Bestattungsart in Mitteleuropa. Insbesondere die Religionen ließen lange Zeit ausschließlich diese Art der Bestattung zu.

Auch im Christentum, wie im Islam und Judentum war die Beerdigung bis Ende des 19. Jahrhunderts die einzige mögliche Bestattungsart. Bei den orthodoxen Religionen hat sich dies bis heute nicht geändert.

Heute liegt der Anteil von Beerdigungen gegenüber Feuerbestattungen in Deutschland bei etwa 50 %, wobei es deutliche Unterschiede zwischen Stadt und Land, sowie Nord- und Süddeutschland gibt.

Bei der Beerdigung wird der Verstorbene nach einer Trauerfeier oder stillen Abschiednahme auf einem Friedhof im Sarg begraben. Dazu wird der Sarg mit dem Verstorbenen von Trägern von der Friedhofskapelle zum Grab gebracht und dort in die Erde gesenkt.

Trauerfeier - Beerdigung Gruft - Beerdigung Gruft-Beerdigung Sargträger - Beerdigung Senkung - Beerdigung

weiter Trauerfeierseite

Im Raum Berlin gibt es 238 Friedhöfe, davon finden auf ca. 180 Friedhöfen noch Bestattungen statt. Auf einigen Friedhöfen werden allerdings nur Urnen beigesetzt und es können keine Beerdigungen durchgeführt werden.

Auf der Seite Friedhöfe - Berlin finden Sie Informationen über die Berliner Friedhöfe.

Für Beerdigungen gibt es auf den Friedhöfen verschiedene Grabarten. Neben den "üblichen" Einzel und Familiengräbern, gibt es auch Grabstellen, die frei von Grabpflege sind. Zum einen sogenannte anonyme Grabstellen unter Rasen aber auch Stellen, die vom Friedhof einheitlich angelegt werden und für die Zeit der Ruhefrist gepflegt werden.

weiter Grabstellen

Startseite Kontakt Datenschutz Impressum